IntelliShop @work // 10 Fragen an Konrad Pierzchalka

Konrad ist seit Februar als Softwareentwickler bei IntelliShop tätig. Nach zwei Wochen am neuen Arbeitsplatz hat er uns die zehn Fragen über sich und seinen Arbeitsalltag beantwortet.

10 Fragen an…

Konrad Pierzchalka – unser neuer Softwareentwickler.

    1. Seit wann bist du Teil von IntelliShop und was hast du vorher gemacht? Ich bin ein sogenannter Frischling bei IntelliShop, da ich erst seit circa zwei Wochen hier arbeite. Ich komme aus der IT Branche, in der ich schon seit einigen Jahren aktiv bin. Ich habe schon als Webentwickler, PHP Developer, DevOps und Business Intelligence Ingenieur gearbeitet, obwohl ich an der TU in der Richtung Maschinenbau studiert habe. Ein Multitasker halt.

    2. Was gefällt dir hier bei uns am Besten? Was ich in den letzten zwei Wochen mir merken konnte, ist eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Zumindest jetzt kann ich in Ruhe die Komplexität der Systemen ohne Hektik erkunden.

    3. Was genau sind deine Aufgaben bei IntelliShop? Wie schon erwähnt, komme ich aus der IT Branche und auch hier befasse ich mich ausführlich mit diesen Themen. Aktuell bin ich als Softwareentwickler tätig, bin aber gespannt, was die Zukunft bei IntelliShop bringt, da ich grundsätzlich für alles offen bin.

    4. Was davon macht dir am meisten Spaß und inspiriert dich? In der Branche weiß man nie, was der nächste Tag im Office bringt. Das Ganze führt dazu, dass du ständig auf alles vorbereitet sein musst. Früher dachte ich, dass es eigentlich ein Nachteil ist, heute bin ich eher der Meinung, dass es immer gut ist, seine grauen Zellen in Bereitschaft zu halten.

    5. Wie würdest du deinen Eltern oder Großeltern erklären, was dein Job ist? Das habe ich schon mehrmals versucht. Für meine Mutter bin ich immer derjenige, der ihr Fernbedienung vorprogrammiert oder den Drucker an das WLAN Netz anschließt.

    6. Hast du Tipps für einen erfolgreichen Start in die Ausbildung, Berufsleben und Co.?  Jeder Anfang ist schwer, deswegen erschrecke dich nicht gleich am Start. Mit der Zeit die Themen, die am Anfang vielleicht schwer zu verstehen sind oder wie eine “schwarze Magie” klingen, werden anschauliche. Es ist immer hilfreich, immer auf dem aktuellen Stand in der digitalen eCommerce Welt zu sein, sich aber auch mit anderen digitalen Topics zu befassen. Das hilft besonders verschiedene Probleme aus der anderen Perspektive zu sehen.

    7. Liest du noch Bücher oder bist du nur noch digital? Früher habe ich jeden Monat bis zu fünf Bücher gelesen. Jetzt bin ich froh, wenn ich abends eine Stunde Zeit für Twitter oder Reddit habe. Mit zwei Kindern zu Hause ist es aber schwer Zeit für sich selbst zu finden.

    8. Deine meist genutzte App? Erwähnte Reddit und Twitter Apps. Sehr selten benutze ich Runtastic. Das hoffe ich aber bald nachzuholen.

    9. Was ist dein Plan B im Leben? Plan B? Es gibt noch keinen Plan B, da ich für alles bereit bin.

    10. Verrate uns doch zum Abschluss wie du dich in 3 Worten beschreiben würdest? Rationalist, Pragmatiker, ISFP-A / ISFP-T.

Du willst die digitale Zukunft mitgestalten?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Scroll to Top