Wie setzt man ein erfolgreiches eCommerce Projekt auf und worin liegen die Unterschiede zwischen der Umsetzung mit einem individuellen Projekt und einer Standard Software?

All diese Fragen haben wir im  Rahmen eines Live-Webinars gemeinsam mit unserem Partner ETECTURE beleuchtet und beantwortet. 

Du hast keine Zeit ein 45-minütiges Video zu schauen aber 5 Minuten, um Dir die wichtigsten „Facts & Figures“ hier auf dem Blog abzuholen? Dann bist Du hier genau richtig! 

360 Grad B2B eCommerce

Wir haben für die wichtigsten Fragen und spannendsten Themen rund um B2B eCommerce in eine Live-Webinar-Reihe gepackt.

In dieser Reihe geht es um die Fragen:

Wie geht man komplexe B2B eCommerce-Projekte erfolgreich an? 
Welche Anforderungen stellen diese Projekte an das eigene Businessmodell? 
Wie setzt man solche Projekte – mit dem richtigen Partner – gewinnbringend um? 

Die Webinaraufzeichnungen sind jederzeit auf unserem You-Tube-Kanal zu finden: 

Die Entscheidungskriterien

Die Entscheidung für ein eCommerce Projekt ist getroffen und alle stehen in den Startlöchern – doch wie soll das Projekt angegangen werden? Soll eine Standardsoftware den Weg zur Digitalisierung ebnen oder eine individuelle Lösung, die exakt anhand der Bedürfnisse Ihres Unternehmen entwickelt wird. 

Entscheidungskriterien bei dieser Frage sind:

  • Zeitfaktor und Verfügbarkeit
  • Integration und Funktionen
  • Betrieb und Wartung
  • Kosten
  • Abhängigkeit & Zukunftssicherheit

Während eine Standardsoftware den Vorteil von geringen Initialkosten mit sich bringt, besticht die individuelle Projektumsetzung durch maßgeschneiderte Prozesse. Die deutlich kürzere „time-to-market“ und meist eine höhere Zukunftsicherheit, bringt aber die Standardsoftware mit sich. 

Die Vorgehensweise individueller Projektumsetzung

Bei einer individuellen Projektumsetzung wird in der Regel mit agilem Projektmanagement gearbeitet. Zuvor sind wichtige Eckpfeiler, wie Ziele und Herausforderungen, individuelle Funktionalitäten und die bisherige Systemlandschaft zu klären. Darüber hinaus müssen wichtige Stakeholder in den Planungsprozess eingebunden werden. Diese müssen regelmäßig über die wichtigsten KPIs des Projektes informiert werden. 

Eine individuelle Projektumsetzung kann neben Wettbewerbsvorteilen auch ein Alleinstellungsmerkmal am Markt mit sich bringen. Die hohe Flexibilität und die Abbildung maßgeschneiderter Prozesse sind weitere Vorteile. 

Standardsoftware und ihre Vorteile

Im Gegensatz zur individuellen Projektumsetzung greift man bei der Implementierung von Standard-Software auf bereits vorkonfigurierte und bewährte Software-Module zurück. Die vorkonfigurierten Module sind speziell auf die Anforderungen verschiedener Geschäftsmodelle angepasst. 

Sie ermöglichen eine extrem kurze time-to-market und eine performancestarke Plattform vom ersten Tag an. Durch bereits konfigurierte Schnittstellen sind Anbindungen an bestehende ERP-, CRM-, oder PIM-Systeme einfach abbildbar und ermöglichen die Entwicklung einer einzigartigen Prozess-Plattform für Ihr Unternehmen. 

Komplexe Unternehmensstrukturen, mit verschiedenen Töchter- und Landesgesellschaften, stellen für eine solch ausgereifte Technologie keine Herausforderung dar und ermöglichen echte Multi-Mandaten-Shops unter Berücksichtung aller Länder- und Markt-Unterschiede. 

IntelliShop Success Stories

Der IntelliShop Kunde Kaut Bullinger ist ein imposantes Beispiel für die erfolgreiche Implementierung der IntelliShop Commerce Plattform und die damit verbundenen Wachstumspotentiale. Im Projekt mit Kaut Bullinger wurde eine eProcurement Plattform für die Anbindung von 1.400 (Groß-)Kunden und die Migration des bestehenden Systems innerhalb nur eines Jahres umgesetzt. Mit der neuen Lösung werden täglich bis zu 3.500 individuelle Shop-Lösungen und 35.000 dedizierte Frontend User bedient. Bestehende Systeme wurden über Standard-Schnittstellen vollständig integriert.

Kaut Bullinger greift nun auf nur eine Instanz und Datenbank zurück, statt in mehreren Systemen zu arbeiten. 

Weitere Success Stories finden Sie hier

Sie haben Fragen?

Unsere B2B Commerce Experten helfen Ihnen bei der Ausarbeitung Ihrer ganz individuellen Digitalisierungsstrategie – sprechen Sie uns gerne an.

Sie erreichen uns jederzeit per Mail oder über unsere Service-Hotline:  +49 721 381 341 570

IntelliShop AG - Logo

Scroll to Top