Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Lieferboom durch Corona: Steigerung bei eismann

„​In den letzten Wochen konnten wir eine deutliche Steigerung der Zugriffszahlen auf unseren Onlineshop sowie eine erhebliche Umsatzsteigerung verzeichnen. Dank der IntelliShop Commerce-Lösung und flexiblem Hosting meisterte unser Shop diese enorme Steigerung problemlos und wir konnten den Onlineshop schnell und einfach durch neue Funktionalitäten erweitern.​“​

Markus Meyer, Chief Digital Officer, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH

Während das öffentliche Leben durch die Corona-Pandemie zum Erliegen kam, war der Online-Einkauf gefragter denn je und der E-Commerce erreichte einen neuen Höhepunkt. Sicherlich gibt es einige Branchen, die diesem Boom sehr schnell und ohne viel Vorbereitungszeit gegenüberstanden. Dazu zählt auch der Lebensmittel-Einzelhandel und ganz besonders Lieferdienstangebote in diesem Bereich.

Lebensmittel nach Hause liefern lassen, hat durch die Corona-Krise deutlich an Bedeutung gewonnen. Gründe dafür sind ganz klar die Sorge, sich im Supermarkt anzustecken, aber auch die Anordnungen der Regierung, sich unter gewissen Umständen in Quarantäne zu begeben und somit nicht mehr einkaufen gehen zu können. Profiteure dieser Situation sind Lebensmittel-Lieferdienste, die bereits digitale Vertriebsmodelle einsetzen und in der Lage sind, flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren. Die eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH konnte durch die im Unternehmen bereits gelebte Multi-Channel-Strategie sowie die stabile IntelliShop Commerce-Plattform die Bedürfnisse der Kunden optimal bedienen und war so für die Herausforderungen der Corona-Krise gut gerüstet.

Der Eismann-Shop zur Krisenzeit: Hinweis zur Kontaktlosen Lieferung direkt im Blickfeld!

Flexibel skalierbarer Shop auch bei Verdopplung der Shop-Nutzer

Die Zugriffszahlen im eismann-Webshop und der App haben sich innerhalb von wenigen Tagen mehr als verdoppelt. Durch Berichte im Fernsehen sowie hoch-frequentierten News-Portalen und eigenen Mailing-Kampagnen, kam es zu außerordentlich hohen Nutzerzahlen in kurzer Zeit auf der Shop-Plattform. Durch die Shop-Lösung von IntelliShop, die maximale Flexibilität und Skalierbarkeit garantiert, sowie ein flexibles Hosting, konnten diese Trafficpeaks stabil und verlässlich abgefangen werden.

Auch die Eismann-App führte zu einem deutlichen Bestellungsanstieg. Quelle: https://smartmobilefactory.com/portfolio-posts/eismann-app/

Kundenbedürfnisse erfüllen und offen kommunizieren

Um den Kunden die nötige Sicherheit beim Einkauf ihrer Lebensmittel zu ermöglichen, hat eismann in kürzester Zeit neue Funktionalitäten im Shop und im Vertriebsprozess implementiert. Dazu zählt auch eine klare Aufforderung der im Direktvertrieb tätigen eismann-Lieferanten an die Bestandskunden, in dieser Zeit auf die Online-Bestellmöglichkeiten im Shop und der App zurückzugreifen. Durch ein neues Notizfeld in der Shop-Kasse können die Kunden festlegen, wo ihre Lieferung für eine kontaktlose Übergabe platziert werden darf. Außerdem wurde eine Kampagne rund um das Thema „bargeldlos bezahlen“ umgesetzt. Durch die skalierbare und flexible Shop-Lösung der IntelliShop AG konnte eismann diese Funktionalitäten schnell und problemlos realisieren und implementieren.

Um Kunden während der Ausgangsbeschränkungen optimal zu unterstützen, ist es ihnen zudem möglich, außerordentliche Terminbuchungen bei ihrem Eismann zu vereinbaren. So kann die Versorgung mit ausreichend Lebensmitteln auch in einer möglichen Quarantäne sichergestellt werden.

Deutlicher Digitalisierungsschub und Vernetzung zwischen Online und Offline

Neben dem deutlichen Shift von Bestellungen des eismann-Direktvertriebs hin zu Online-Shop und App, konnte eismann seit Ausbruch der Pandemie auch viele Neukunden gewinnen. Dabei wurde den Eismännern vor Augen geführt, wie wichtig der Online-Handel heutzutage für ihren Vertrieb ist. Eismänner, die den Online-Verkauf bereits erfolgreich implementiert hatten, konnten den eigenen Vertrieb gut skalieren. Durch weniger Zeitaufwand für die manuelle Bestelleingabe, konnte die Digitalisierung außerdem zu einer deutlichen Effizienzsteigerung in deren Geschäftsalltag beitragen.

Die Weichen für Eismann stehen weiterhin auf digitalem Wachstum

An der grundsätzlichen Unternehmensstrategie rüttelt eismann jedoch nicht. Denn der Fokus auf den Online-Vertrieb und die bestmögliche Verzahnung mit dem Vertriebsmodell der „Eismänner“ stand auch bereits vorher im Mittelpunkt. Der Grundsatz der Customer Centricity steht für das Unternehmen weiterhin an erster Stelle.

Mit Hilfe der IntelliShop Plattform-Lösung war eismann den Herausforderungen der Pandemie bestens gewachsen. Als Komplettpaket vereint die Plattform sowohl Leistungsfähigkeit als auch Schnelligkeit und lässt sich problemlos skalieren sowie in jede bestehende IT-Infrastruktur integrieren – Mit der IntelliShop Commerce-Plattform sind auch Sie bestens für die Zukunft gerüstet!

Kostenlose Ratgeber und Inhalte für Ihre Vertriebs-Digitalisierung:

Weitere Beiträge, Ratgeber und Whitepaper:

vertriebs-mitarbeiter

Whitepaper: Düstere Aussichten? Der Außendienst 2025

Im Whitepaper „Düstere Aussichten? Der Außendienst 2025“, das in Zusammenarbeit mit unserem Partner der E-Commerce-Beratung Alexander Steireif GmbH entstanden ist, erfahren Sie, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf den Außendienst mit sich bringt. Außerdem geben wir Ihnen Experten-Tipps, wie Sie den Außendienst und den digitalen Vertrieb bestmöglich miteinander verzahnen können.

Read More »
Punchout in B2B-Unternehmen

Die Punchout-Technologie spielt noch keine große Rolle

Die IntelliShop AG veröffentlicht alle zwei Monate in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln den B2B E-Commerce Konjunkturindex. Dieser bildet einen validen Vergleichsindex für die Entwicklung des digitalen Vertriebs in B2B-Unternehmen ab. Im aktuellen Konjunkturindex wurden die Unternehmen zu verschiedenen Aspekten des Themas „Punchout“ befragt. Alle Ergebnisse der Studie finden Sie hier zum kostenlosen Download. Es ist lediglich eine einmalige Registrierung notwendig, um auf die Ergebnisse zuzugreifen.

Read More »

Lieferboom durch Corona: Steigerung bei eismann

Während das öffentliche Leben durch die Corona-Pandemie zum Erliegen kam, war der Online-Einkauf gefragter denn je und der E-Commerce erreichte einen neuen Höhepunkt. Sicherlich gibt es einige Branchen, die diesem Boom sehr schnell und ohne viel Vorbereitungszeit gegenüberstanden. Dazu zählt auch der Lebensmittel-Einzelhandel und ganz besonders Lieferdienstangebote in diesem Bereich.

Umdenken findet statt, denn es muss schnell gehen: Viele Unternehmen tüfteln an Strategien und Maßnahmen wie der Vertrieb weiterhin aufrecht erhalten werden kann und wichtige Kunden weiterhin bedient werden. Dabei gibt es diese Strategie schon längst – Sie heißt Digitalisierung!

Read More »
Scroll to Top